Am 4. Mai ging es los, die diesjährige Bootstour führte uns nach Sneek. Hier war unser Start mit der Captain van Ribeeck. Der Vercharterer hatte uns bereits am Sonntag das Boot überlassen, obwohl erst ab Montag gechartert Bei wunderschönem Wetter fuhren wir über den Princes-Margriet-Kanal nach Lemmer und haben dort am Stadtkai unser Boot festgemacht. Am 2. Tag haben wir in Vollenhove übernachtet um am nächsten Morgen nach Swartsluis zu fahren und weiter durch die Kalenberger-Gracht. Der Donnerstag führte uns nach Ossenzijl und am Freitag ging es zurück nach Sneek, wo wir am frühen Nachmittag das Boot zurückgaben. Zum Vercharterer: Sehr korrekt, das Boot wor komplett ausgestattet, Handtücher und Bettwäsche wurden gestellt ebenso war die Endreinigung im Preis enthalten. Das Boot: Eine 11,5 m lange Jetten-Jacht mit voller Ausstattung, geeignet für 3 Personen. Sogar das Bierfässchen konnte auf dem Achterdeck in einem kleinen Kühlschrank gekühlt werden. Bug- und Heckstrahlruder selbstverständlich. Lediglich wäre ein umständlicher Abbau des Verdecks zu bemängeln, weli der Mast dann nicht abgeklappt werden konnte und somit der Vorteil einer geringen Durchfahrtshöhe aufgegeben wurde. Alles in allem ein gut durchdachtes Boot, das wir wieder chartern werden.